MIKI MALÖR - Performance. Radikales Theater.

direkt zum Inhalt (Navigation überspringen)


Hai OK [logo]DEKOMPRESSIONSPAUSE oder
A Room of One’s Own

Performance für eine Tiefgarage.

Eine Notwendigkeit.

Ein abgenabelt fledermäusig Ding,
hangend zwischen Gummibäumen und Hütt’, nächtlich,
ein Ding, das gern heiter wär

Bertolt BrechtMann ist Mann (1926)

Mit: David Ender, Jack Hauser, Amadeus Kronheim, Miki Malör, Helmut Schütz
Technische Assistenz: Wolfgang Faschang
Zeit, Ort:Mai 1997
Kärtnerstraßentiefgarage, Wien

DEKOMPRESSIONSPAUSE ist Bestandteil von ANIMA, einem feministischen Performance-Zyklus aus 4 unabhängigen Teilen.


Acrobat PDF 1.4 Hintergründe zu 'Anima'  Acrobat PDF 1.4 'Falter 8/98'  Acrobat PDF 1.2 Programm


Foto: Herbert Preyer-Bayer  Foto: Herbert Preyer-Bayer  Foto: Herbert Preyer-Bayer

letzte Aktualisierung: Jänner 2010 []